SHARE

SOMM PLAUSCH – HORVATH JAKOB PETRITSCH

Neujahrs Kick-off. Neues Jahr, neue Vorsätze. Eigentlich ein alter Nachsatz. Denn wir haben das Horvath samt Sommelier Jakob Petritisch noch vor dem zweiten Stern besucht, um einen Moment festzuhalten. Und man merkt, wohin die Reise geht. Viel Österreich, denn Chef Sebastian Frank „kann nichts anderes als österreichisch.“ Und die Weinkarte geht eben gerne den gleichen Weg. Mit einigen Ausnahmen natürlich. Es scheint, dass man hier seit einiger Zeit alles richtig macht und eine gute Hand für gute Weine hat. Jakob Petritsch auf jeden Fall…

1. WEIN – CONRAD FÜRST & SÖHNE, POD STOLPOM, SLOWENIEN, 2012
2. WEIN – CHRISTIAN FISCHER, CUVÉE GRADENTHAL, ZWEIGELT, ÖSTERREICH, 2011
3. WEIN – GRÓF DEGENFELD, TERÉZIA, HÁRSLEVELÜ, UNGARN, 2012
3. WEIN – SEKT, NEUMEISTER, SAZIANI BRUT ROSÉ, ÖSTERREICH